Wir suchen zum neuen Jahr eine pädagogische Leitung!

Unsere

Kindertagesstätte

Das Herzstück unseres Familienzentrums

Unsere

Betreuungsangebote

Betreuungsstunden

Wir bieten in der Vennmühle 35 oder 45 Betreuungs­stunden wöchentlich an.

Öffnungszeiten

Montag      7:00 Uhr – 17:00 Uhr
bis Donnerstag

Freitag       7:00 – 16:00 Uhr.

Bringzeit:  7:00 Uhr – 8:45 Uhr.

Abholzeit:
12:00 Uhr – 12:30 Uhr
13:30 Uhr – 14:00 Uhr (letzte Abholzeit für die Kinder mit 35 Betreuungsstunden)
13:30 Uhr – 17:00 Uhr (für die Kinder mit 45 Betreu­ungs­stunden)

Unsere

Gruppenformen

Vennmuehle Sonnenblumengruppe

Sonnenblumen

Gruppenform I nach KiBiz

mit 45 Betreuungs­stunden, für Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt

Vennmühle Froschgruppe

Frösche

Gruppenform I nach KiBiz

mit 35 Betreuungs­stunden, für Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt

Vennmühle Marienkäfergruppe

Marienkäfer

Gruppenform II nach KiBiz

mit 45 Betreuungs­stunden, für Kinder unter 3 Jahren

Vennmühle Mausgruppe

Mäuse

Gruppenform III nach KiBiz

mit 45 Betreuungs­stunden, für Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt

Unsere

Schwerpunkte

Oder – was macht uns aus?

Wir als Vennmühle bezeichnen uns als „Kompetenzzentrum für inklusive Pädagogik“. Hinter diesem Begriff versteckt sich die Vielfältigkeit unserer Kinder. Kinder mit besonderem Förderbedarf, aufgrund von Entwicklungsverzögerungen, Behinderungen, Sprachbarrieren, u.a., leben gemeinsam mit Kindern ohne besonderem Förderbedarf in den Gruppen. Die langjährige Erfahrung in diesem Bereich zeichnet uns aus. Zudem haben wir Mitarbeiter, die sich in dem Bereich der Inklusion weitergebildet haben und somit qualifizierte Fachkräfte und Ansprechpartner in dem Bereich sind.

Wir sind darauf ausgerichtet auch Kinder unter 3 Jahren zu betreuen. Unsere Marienkäfergruppe ist ausschließlich für Kinder unter 3 Jahren. In dieser Gruppe ist das Personal, wie auch die Räume und das Material auf die Altersgruppe abgestimmt.

Zudem haben wir mehrere Vereinsangebote, die für Kinder unter 3 Jahren sind.

Die Lage der Vennmühle, zwischen Wald und Wiesen, und das großzügige – zum Teil naturbelassene – Außengelände bieten den Kindern viele Erfahrungsmöglichkeiten: Kreativität, Spontanität, Experimentierfreude und Bewegungsdrang können in hohem Maße entwickelt und ausgelebt werden. Bei der Erkundung des Geländes und der näheren Umgebung (durch regelmäßige Spaziergänge und Waldtage), wie beispielsweise dem Borner See (Naturschutzgebiet) wird der Kreislauf der Natur beobachtet und kennengelernt.

Mit der Auszeichnung als Naturpark-Kita, welche wir im Jahr 2018 offiziell erhalten haben, erhält dieser Schwerpunkt nochmals mehr Gewicht.

Baum Naturnahes Erleben

Familienorientierung bedeutet bei uns das Leben in der Gemeinschaft mit Kindern unterschiedlichen Alters sowie Kindern mit Behinderungen. Mit Schaffung eines häuslichen Umfeldes, in dem Kinder sich wohl und aufgehoben fühlen, wird ein soziales Netzwerk für Eltern, Kinder und Mitarbeiter*innen geknüpft.

Familienorientierung heißt auch, dass kein Kind allein in die Einrichtung kommt, sondern immer im Kontext seiner primären Lebensbeziehungen (Eltern, Geschwister, Großeltern, Verwandte, Nachbarn, etc.). Dies beinhaltet, dass die Personen aus dem nahen Umfeld des Kindes mit in das tägliche Geschehen des Familienzentrums einbezogen werden.

Papilio ist ein Projekt zur Vorbeugung von Problemen im Sucht- und Gewaltverhalten im späteren Kindes- und Jugendalter. Die Teilnahme an den Papilio-Maßnahmen in der Kindertagesstätte schützt die Kinder vor der Entwicklung von Verhaltensproblemen und späterem Sucht- und Gewaltverhalten. Im Rahmen von Papilio stellen Kindertagesstätten sicher, dass Kinder in ihren sozialen und emotionalen Kompetenzen professionell und positiv gefördert werden.

Unsere

Konzeption

Konzeption

Die Konzeption der Venn­mühle ist die verbindliche Grundlage für die päda­gogische Arbeit in unserer Kinder­tageseinrichtung. Somit ist sie für die Familien, die nach einer Tages­betreuung für Ihr Kind suchen, die wich­tigste schriftliche Orien­tierungs­hilfe für die Aus­wahl eines Betreu­ungs­angebots.

Institutionelles Schutzkonzept der Vennmühle

In unserem Familienzentrum Venn­mühle hat jedes einzelne Kind ein Recht auf eine liebevolle Betreuung, Erziehung und Bildung, auf die Unversehrtheit seines Körpers und seiner Seele. Jedes Kind hat das Recht auf eine glückliche Kindheit, die es befähigt, ein selbstständiger, selbst­bewusster und auto­nomer Erwach­sener zu werden, der sich in sein soziales Umfeld integrieren kann. Auf dieser Grundlage hat das Team ein eigenes Kinder­schutz­konzept erar­beitet, welches Sie sich hier gerne anschauen können.

Vennmühle Naturpark-Kita

Zertifizierte Naturpark-Kita

Warum sind wir Naturpark-Kita?

Im Herbst 2016 hörten wir von dem Projekt, dass die ersten Naturpark-Kitas bundesweit eingerichtet werden sollen. Naturverbunden und umwelt­interessiert wie Mitarbeiter, Vorstand und die Familien unserer Eltern­initiative nun einmal sind, nahmen wir die Chance wahr dabei zu sein! Wir haben uns 2017 dazu dann auf den Weg gemacht. Im Jahre 2018 war es dann soweit und wir wurden offiziell mit dem Gütesiegel „Naturpark-Kita“ ausgezeichnet.

Das Projekt Naturpark-Kita beinhaltet, Kindergartenkindern nach den Krite­rien einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) originale Natur-, Kultur- und Heimaterfahrungen in ihrem direkten Umfeld zu ermög­lichen und Kenntnisse über den Naturpark zu vermitteln.

Wir finden uns komplett in diesem Konzept wieder, leben danach und freuen uns, den Namen „Naturpark-Kita“ tragen zu dürfen.

Unser Kooperationspartner, der Na­tur­park Schwalm-Nette (kurz NPSN), ist ein wichtiger Pfeiler in unserem Kreisgebiet. Er sorgt als öffentliche Behörde in den Handlungsfeldern „Naturschutz & Landschaft, Tourismus & Freizeit, Umweltbildung und Regio­nal­entwicklung“ dafür, dass der Begriff „Bildung einer nachhaltigen Entwicklung“ mit Leben gefüllt wird. Siehe auch: Kurzportrait des Natur­park Schwalm-Nette

Hier liegt es nahe, bei den Jüngsten unserer Gesellschaft damit zu be­ginnen, ein Bewusstsein für unsere Lebenswelt zu schaffen. Vor allem der Gedanke „Wie schützen und ent­wickeln wir unseren Lebensraum sinnvoll weiter?“ steht im Vorder­grund. Voraus­setzung hierfür ist, dass wir unsere Umgebung in all ihren Facetten wahrnehmen mit all ihrer Schönheit, die uns täglich umgibt.

Parallel zu unserer Zertifizierung als Naturpark Kita nehmen wir am Energie­sparprojekt der Gemeinde Brüggen teil, welches noch bis Ende 2021 läuft. Informationen hierzu finden Sie unter: www.brueggen.de / familie-leben / klimaschutz / ener­giesparmodell

JAHRESTHEMA 2019

„Einfälle statt Abfälle“

Bereits im November 2018 legten wir das Jahresthema für das Kalenderjahr 2019, als Natur­park-Kita fest und verkündeten es auf unserer Zertifi­zierungsfeier am 06. Nov­ember:
„Ein­fälle statt Abfälle“
Im Laufe des Jahres 2019 beschäftigen wir uns mit Müll, Naturschutz, unserem ökolo­gischen Fußab­druck, und und und …

JAHRESTHEMA 2020

„Das kann ich noch gebrauchen…“

„Das kann ich noch gebrauchen….“ Nachdem wir uns dem Thema nachhaltige Entwicklung über unser Motto „Einfälle statt Abfälle“ in 2019 angenähert hatten, stellte das päda­gogische Team fest, dass das Thema noch so viele Facetten aufzuweisen hat, dass wir uns weiter damit beschäftigen wollen.

Eine ständige Überprüfung der eigenen, persönlichen Einstellung und die Entwicklung einer Haltung, die den ökologisch notwendigen Anforde­rungen unserer Zeit entspricht, sind für die pädagogischen Mitarbeiter­*innen in­zwischen selbstverständlich.

Als Multiplikatoren haben sie für Kinder und Eltern eine nicht zu unterschätzende Vorbild­funktion. Auch Eltern werden weiterhin aufgefordert, ihre Gewohnheiten zu hinter­fragen und sich auf den Weg zu einer nachhaltigeren Lebensweise zu begeben.

Dem Ziel, die Umwelt und damit auch den Naturpark Schwalm-Nette zu schützen und intakt zu halten, kamen wir dabei wieder ein Stück näher!

Unser

Team

Familienzentrum-Vennmuehle Logo
Silvia Bicker Portrait

Silvia Bicker

Leitung

Stephanie Schröder-Maullin

Geschäftsführung

Vennmuehle Sonnenblumengruppe

Sonnenblumen

Gruppe

Ivonne Classen Portrait

Ivonne Claßen

Erzieherin

Sabine Immig Portrait

Sabine Immig

Erzieherin

Kerstin Stegink-Wagner Portrait

Kerstin Stegink-Wagner

Erzieherin

Stephanie Thissen Portrait

Stephanie Thissen

PIA Praktikantin

Vennmühle Froschgruppe

Frosch

Gruppe

Monika Jeuken Portrait

Monika Jeuken

Erzieherin

Melanie Eckhardt Portrait

Melanie Eckhardt

U3-Fachkraft

Jessica Angerhausen Portrait

Jessica Angerhausen

Erzieherin

Simone Claßen

Erzieherin

Vennmühle Marienkäfergruppe

Marienkkäfer

Gruppe

Konni Walber Portrait

Konni Walber

Erzieherin

Annika Lentzen Portrait

Annika Lentzen

Erzieherin

Lena Wolff Portrait

Lena Wolff

Erzieherin

Jana Wagner

Berufspraktikantin

Vennmühle Mausgruppe

Mäuse

Gruppe

Irene Engels Portrait

Irene Engels

Erzieherin

Ingrid Hampel Portrait

Ingrid Hampel

Erzieherin

Cathrin Wenzgoll Portrait

Cathrin Wenzgoll

Fachkraft

Vennmühle Rabennest

Rabennest

Gruppe

Katja Dräger Portrait

Katja Dräger

Erzieherin

Petra Mölder Portrait

Petra Mölder

U3-Fachkraft

Die guten Seelen

im Haus

Lena Lankes Portrait

Lena Lankes

Küchenfee

Sabine Kox Portrait

Sabine Kox

Alltagshelferin

Kuno Wagner Portrait

Kuno Wagner

Hausmeister

Zusatz-Qualifikationen

Das Familienzentrum Vennmühle zeichnet sich durch ein fachlich vielseitig ausgebildetes Team aus.

Neben regelmäßigen Tagesfortbildungen und Schulungen, die wir hier nicht alle erwähnen möchten, haben viele Fachkräfte der Vennmühle noch folgende Zusatzqualifikationen und/oder Zusatz­aus­bildungen aufzuweisen:

  • Fachwirt für Erziehungswesen
  • Fachkräfte für Frühkindliche Pädagogik
  • Fachkraft für Inklusion in Krippe und Kita
  • Fachkraft für Kinderschutz
  • Motopädin
  • Systemische Beraterinnen
  • Psychologische Beraterin
  • Zusatzqualifikation Psychomotorik
  • Papilio Fachkräfte
  • Kursleiterin für den Kurs „Starke Eltern, starke Kinder“
  • Kursleiterinnen für den Kurs „Erziehungsführerschein“
  • Kursleiterin für den Kurs „GELKI gesund leben mit Kindern“
  • Kursleiterinnen für den Kurs „Joko du&ich“ (AOK)
  • Kursleiterin für den Kurs „Jolinchen Kids“ (AOK)
  • Gesundheitspädagogin
  • Entspannungspädagoginnen
  • Firts Training – Early Englisch
  • Ernährungsberaterin
  • Übungsleiter C
  • Sicherheitsbeauftragte
Zudem:
  • Alle Mitarbeiter werden regelmäßig in erste Hilfe geschult!
  • Es finden regelmäßige Tagungen im Rahmen der Naturpark-Kita statt!

Unsere

Kontaktdaten